Glücks Crossies - Adventskalendertürchen 3

Sonntag, Dezember 03, 2017


Und schon öffnet sich das 3. Kalendertürchen. Heute ist die liebe Bianca von Elbcuisine mein Gast. Bianca kenne ich schon recht lange und ich habe mich sehr gefreut, als sie zugestimmt hat ein Kalendertürchen zu übernehmen. Ihren Blog beschreibt sie selbst als "Den leckeren Foodblog von der Elbe" und das kann ich absolut bestätigen! Lecker ist es bei ihr immer!!!!


Jetzt kommt Bianca zu Wort

Für den Adventskalender von meiner lieben Bloggerfreundin Sandy habe ich euch ein köstliches Geschenk aus meiner Küche mitgebracht: Glücks-Crossies. 

Das sind besondere Schoko-Crossies, mit Cashewkernen und getrockneten Aprikosen. Glücks-Crossies heißen sie, weil sie reich an Tryptophan sind, einer Aminosäure, die Vorstufe des Glückshormons Serotonin ist. 

Und damit ihr eine stressfreie Adventszeit habt, sind die leckeren Glücks-Crossies ruck-zuck zubereitet. Man könnte sie auch als Last-Minute-Geschenk bezeichnen. Am besten schmecken sie übrigens eisgekühlt. 

Ganz liebe Grüße, Bianca



Rezept Glücks-Crossies
Für 12 Stück Zubereitungszeit 30 Minuten + Kühlzeit


Zutaten


100 g Zartbitterschokolade 
80 g Cashewkerne
20 g getrocknete Aprikosen





Zubereitung

Schokolade zerbröckeln und in einer Schüssel im Wasserbad schmelzen. Cashewkerne hacken und in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Die Aprikosen sehr klein hacken. Cashewkerne und Aprikosen zur Schokolade geben, alles vermischen und mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen auf Backpapier setzen. Abkühlen lassen. Hübsch verpacken und verschenken oder gleich vernaschen!

Bon Appétit! Eure ELBKÖCHIN



Vielen Dank Bianca für dieses ausgefallene Rezept und für deine Unterstützung hier beim Adventskalender!

Morgen gibt es einen Beitrag von mir für den Foodblogger Adventskalender und auch eine tolle Verlosung! Also schaut morgen wieder vorbei.

Kommentare:

  1. Mmmhh! Mit cashews! Vlg Tine von Facebook

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sandy,
    Ich glaube diese Glückscrossies muss ich unbedingt probieren.
    Liebe Grüße Susi Susi

    AntwortenLöschen
  3. Jammi, ich liiiebe Schoko Crossies^^ Werde auch noch welche für die Plätzchensammlung machen, ich denke die Idee mit den Aprikosen wird gleich mit umgesetzt :)
    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Schokocrossies mag ich sehr gerne, aber wenn ich mir vorstelle, dass da jetzt Cashews und Aprikosen drinnen sind, dann liiiiebe ich sie! LG Ina

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja interessant mit dem Tryptophan! Super Idee die Glückscookies!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

~*~ Ihr Lieben ~*~
Vielen Dank das ihr euch die Zeit nehmt mir ein paar Worte dazulassen.
Ich habe die Kommentarmoderation eingeschaltet und muss euren Kommentar erst freischalten. Also nicht wundern,wenn er nicht gleich veröffentlicht wird.

Powered by Blogger.