Schnelle Gnocchi Pfanne mit Pfifferlingen und Feta

Montag, August 07, 2017

Ich liebe ja einfache, schnelle und simple Rezepte. Gerade wenn man nach der Arbeit noch kochen muss oder jetzt im Urlaub den Tag und die Sonne genießt. Da mag man dann nicht lange in der Küche stehen, geht es euch auch so?
Lecker soll es natürlich trotzdem sein. Gnocchi sind für mich da ideal. Da ich fertige Gnocchi aus der Kühltheke nutze, ist das Essen dann auch ruck zuck fertig.


Zusätzlich zu den Gnocchis kommen Pfifferlinge, Champignons,Knoblauch und Weißwein mit in die Pfanne. Ausserdem habe ich noch etwas übrig gebliebenen Fleischkäse mit dazu gegeben, den könnt ihr aber auch weg lassen und habt dann ein leckeres vegetarisches Gericht.


Zutaten:

500g Gnocchi
250g Pfifferlinge geputzt (große halbieren)
250g Champignons geputzt und geviertelt
200g Leberkäse in Würfeln
4 El Butter
2 Knoblauchzehen gepresst
1 Tl frischen gehackten Rosmarin
160ml Weißwein
etwa 100g Feta
gehackte Petersilie nach Geschmack



Zubereitung:

Die Gnocchi nach Packungsanleitung zubereiten und abtropfen lassen. 2 El Butter in einer Pfanne erhitzen und die Gnocchi darin garen bis sie leicht gebräunt sind. In einer weiteren Pfanne 2 El Butter erhitzen und die Pilze samt Leberkäsewürfel darin etwa 5 min garen. Knoblauch und Rosmarin hinzu geben und eine weitere Minute anschwitzen. Den Wein angießen und alles etwa 4 min garen bis der Wein etwas eingekocht ist. Die Gnocchi in die Pfanne geben und alles nochmal 4-5 min garen. Die Pfanne vom Herd nehmen und den Feta über das Gericht bröckeln. Mit gehackter Petersilie bestreuen und sofort servieren.

Guten Appetit!


Kommentare:

  1. Das klingt super. Statt Leberkäse mache ich aber glaub noch ein paar getrocknete Tomaten rein. Leberkäse mag der Mann leider nicht...

    Liebe Grüße Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hört sich doch super an. Das ist ja das schöne am Rezept, es ist wunderbar wandelbar.

      Löschen

~*~ Ihr Lieben ~*~
Vielen Dank das ihr euch die Zeit nehmt mir ein paar Worte dazulassen.
Ich habe die Kommentarmoderation eingeschaltet und muss euren Kommentar erst freischalten. Also nicht wundern,wenn er nicht gleich veröffentlicht wird.

Powered by Blogger.