Chocolate Mint Cream Pie oder das leckerste Schoko-Minze Dessert der Welt *


*Werbung

Liebst du Schoko??? Jaaaaaaaaaaaaaaaaa,was für eine Frage. 
Liebst du Minze??? 
Öhm,also wenn du so fragst. Nööööö,nicht wirklich.
In einem Glas Mojito vielleicht,damit kann ich mich noch anfreunden.

Ich denke da immer an Pfefferminzkrankenhaustee und an meine Oma. 
Also meine Oma,die liebe ich wirklich abgöttisch. 
Aber meine Oma liebt After Eight und die finde ich irgendwie,naja,grenzwertig.
Ich hab sie immer mal wieder probiert,aber anfreunden konnte ich mich damit nie.
Immer wenn ich After Eight geschenkt bekommen habe,habe ich sie weiterverschenkt. Nicht mein Ding. Ich gehöre eher zur Nougatfraktion.


Mitte Januar habe ich ein Paket von Kölln-Deutschland* bekommen. Darin waren die beiden neuesten Sorten,die 2016 in den Handel kommen.  Schoko-Karamel (Träumchen,genau meins) und eeeeekkkkk, Schoko-Minze.
Jaaaaaaaa Schoko-Minze Knusper Müsli,die erste Assoziation war.......,ihr könnt es euch denken.


Der Sasibella-Mann war allerdings gleich begeistert. Schoko-Minze mmmmhhhh. Er ist ja ein Nicht-Müsli-Esser, aber das könnte er sich vorstellen. Also haben wir gemeinsam probiert und ja es schmeckt. Ich war ganz überrascht.



Als der Sasibella-Mann fragte: "Kannst du damit nicht mal ein Dessert...?" ,war ich angefixt und habe recherchiert. (er isst halt doch lieber sein Leberwurstbrot zum Frühstück)
 Einen amerikanischen Cream Pie wollte ich schon immer mal machen. Dort wird Kuchen und Pie ja eher als Dessert gegessen.  Kein Wunder,sind die Cream Pie Rezepte doch sehr gehaltvoll.



Das Kölln Müsli Schoko-Minze habe ich hierbei als Boden genommen, darauf kommt ein erfrischender Minzpudding und das ganze wird von einem Häubchen Sahne gekrönt!





Für das Rezept benötigt ihr:

Boden
 140g Butter
300g Knuspermüsli Schoko-Minze von Kölln

Füllung
120g Zucker
830ml Half-and-half (  415ml Sahne und 415ml Milch gemischt)
40g Speisestärke
9 Eigelb
85g Butter
50g dunkle Schokolade
2 T. Vanille Extrakt
8-10 Minz-Schoko-Blättchen zb.After Eight

Sahnetopping
2 Becher Schlagsahne (a 250g)
1 El Vanille Extrakt
80g Puderzucker


f

Für den Boden schmelzt ihr die Butter auf kleiner Flamme in einem Topf. Wenn sie flüssig ist den Topf vom Herd nehmen und das Müsli unterrühren. Durch die heiße Butter schmilzt die Schokolade etwas und es gibt am Ende einen festen,knusprigen Boden.
 Die Müsli-Butter Mischung gebt ihr in eine Pieform und drückt sie gut fest. Kalt stellen.


Für den Minzpudding erhitzt ihr die Half-and Half Sahne/Milchmischung bis sie leise simmert.
 Topf vom Herd nehmen.
In einer Schüssel den Zucker und die Speisestärke vermischen. Das Eigelb zufügen und verrühren bis alles gut gebunden ist. Ganz langsam,im dünnen Strahl, die heiße Milch/Sahnemischung dazugeben und ordentlich verrühren bis alles gut verbunden ist. Ihr dürft die heiße Milchmischung nicht zu schnell hinzugeben,sonst flockt euch die Eimixtur aus.

Die Eier/Milchmixtur in einen Topf bei mittlerer Hitze auf den Herd stellen und erhitzen. Die After Eight Blättchen dazu geben. Dabei permanent umrühren und sicher stellen,das ihr auch gut die Ecken des Topfes erwischt. (Sonst setzt es an)
Erhitzen bis die Mixtur beginnt zu blubbern und dick wird.(ca.4-5 min)
Topf vom Herd nehmen und die klein gehobelte Schokolade und die Butter unterrühren bis alles gut verbunden ist. Den Vanille Extrakt unterrühren.

Den Pudding in eine Schale füllen, ein Stück Frischhaltefolie direkt auf den Pudding legen und ca. 4 Std auskühlen lassen. Die Frischhaltefolie verhindert das sich eine Hautschicht auf dem Pudding bildet.


Nach dem auskühlen den Pudding gut durchrühren und auf den Müsliboden geben.
Für das Sahnetopping die Sahne mit dem Puderzucker und dem Vanilleextrakt fest aufschlagen.  Das Sahnetopping auf den Minzpudding geben und mit Kölln Knusper Müsli Schoko-Minze und Minzblättchen verzieren.

Falls euch das ganze als Pie zu komplizirt ist,könnt ihr die Mixtur auch einfach als Dessert in ein Glas schichten. Ein Schichtdessert im Glas quasi.
Dazu das Knuspermüsli pur ,ohne Butter, in ein Glas geben. Ich habe hier ein Tulpenglas von Weck benutzt. Darauf den Minzpudding geben und mit Sahne verzieren. Ein paar Minz-Schoko Knuspermüsli Flocken darauf als Krönung.
Super lecker, lasst es euch schmecken!

*in Kooperation mit Kölln-Deutschland

Nordstil Winter 2016 - Ein Messe-Rückblick


Vorletzten Sonntag war ich in Hamburg auf der Nordstil. Es war das erste mal überhaupt,das ich so eine riesen Messe besucht habe. Die Nordstil ist eine regionale Ordermesse  und eigentlich nur für Gewerbetreibende offen. Als Otto-Normalmensch kommt man da nicht rein.

Nun hat das Bloggerleben ja auch so seine Vorteile. Einer davon ist,das man sich für die verschiedensten Messen für einen Presseausweis akkreditieren lassen kann. Nach Prüfung des Blogs (er sollte schon zum Thema der Messe passen) hab ich das heißbegehrte Stück bekommen und schwups war ich auf der Nordstil!

Für mich ein wahrgewordener Traum,stellen doch Firmen wie Green Gate, IB Laursen, Krasilnikoff, Maileg , Bloomingville, Räder ect. ihre neue Kollektion vor.

Vor den Hamburger Messehallen habe ich mich mit lieben Bloggerfreunden verabredet,alleine über eine Messe zu bummeln macht ja nur halb soviel Spaß.

Mit Hanna aka "Fräulein Selbstgemacht" , Harriet aka "Fräulein Anker" und Anne aka "Zuckermoment"  ging es dann los!

Die Messe fand in 2 riesigen Hallen statt,die noch unterteilt waren. Wir haben uns für die kleinere Halle mit "Einrichtung & Dekoration" sowie "Stil & Design"  entschieden. Einen ganz kurzen Abstecher in die riesige 2.Halle haben wir gemacht um wirklich ganz kurz durch den Bereich "Küche & Genuss" zu schlendern.

Schon beim Anblick der Hallen war ich total erschlagen. Man muss sich wirklich Fixpunkte setzen,wo man unbedingt hin will. An einem Tag schafft man nicht alles zu sehen.

An dieser Stelle mal ein SORRY für die teils schlechte Bildqualität. Einige Fotos sind Handybilder .

Unser erster Anlaufpunkt war Bloomingville.
Ich wollte da gar nicht wieder weg,so begeistert war ich.


 Ganz großes Thema bei Bloomingville im Frühjahr sind goldene Punkte auf rosa oder grau.
Ist das Geschirr nicht der Knaller?


Geometrische Muster sind auch dieses Frühjahr noch stark angesagt.
 

Und auch hier wieder goldene Punkte,diesmal auf den Kissen.
 

Hanna und Anne diskutieren die neuesten Trends und was Frau unbedingt davon haben muss!
 

Kinderzimmer Kollektion.



Ein paar Schritte weiter gab es dann modernes Dänisches Design bei "Hübsch"


Auch wenn ich eher auf verspieltes,farbenfrohes scandinavisches Design ala Green Gate stehe, so muss ich doch zugeben das dieser Retro Charm seinen Reiz hat.


Das Geschirr hätte ich jedenfalls gleich so mitnehmen können.
Tolles Design für Food-Blogger.
 


Weiter gings. Die Farbenpracht von Krima & Isa hat uns schon von weitem angelockt.
Tolle neue Designs und süße Ostersachen gab es zu entdecken.
 


Und kurz darauf befand ich mich im Paradies.
IB Laursen.
 


Schaut euch nur mal diese Farbenvielfalt an. 



Einmal alles bitte!!!!
 

Hier bei IB Laursen hätte ich mich Stunden aufhalten können,soviel gab es zu entdecken.
Leider hatte ich keine Stunden,sonst hätten wir vom Rest der Halle nicht mehr soviel gesehen.
 

Au Maison
Auch eine meiner Lieblingsfirmen. 
Die Picknickdecken sind wirklich super schön. Ich besitze eine mit Blümchenmuster.
 


acufactum
Hier sind wir nur vorbei geflitzt. Ein Foto musste ich aber machen,da der Stand mich total angesprochen hat.
 

Kilner
Große Liebe,den großen Getränkespender nutze ich für jede Party. (Klick
Obwohl der kleine Blaue mir ja auch ausgesprochen gut gefällt.
 

An diesem Stand sind wir auch quasi vorbeigeflitzt. Ich kann leider nicht sagen wie die Firma heisst. Ich fand das Retrodesign aber so interessant,das ich euch ein Bild mitgebracht habe.
 



Und hier mein absoluter Liebeling.
Green Gate!
 


Die neue Kollektion live zu sehen war genial. So viele traumhafte Sachen. Die Mädels mussten mich quasi wegreißen,sonst hätte ich da mein Lager aufgeschlagen.
 



Aber es kam ja noch ein Highlight.
Krasilnikoff!
 


Dieses Frühjahr stehen große Sterne im Fokus. Auf Handtüchern,Kissen,Tellern.
Gefällt mir super!
 

Zu guter Letzt war der Besuch bei American Heritage ein absolutes Muss!
 Ich liebe ja den Laden in Hamburg,die Saucen und Dips von Stonewall Kitchen sind genial.


Und durch das Kringle Candle Duftsortiment könnte ich mich stundenlang durchschnuppern.
Danke an die liebe Cora,die das Foto von uns Bloggermädels gemacht hat!

v.l.n.r.  Harriet (Fräulein Anker), Hanna (Fräulein Selbstgemacht), meine Wenigkeit, Anne (Zuckermoment)


Ich hoffe euch hat mein kleiner Messe-Rückblick gefallen. Mehr haben wir leider nicht geschafft. Ich glaube für die komplette Messe braucht man wirklich die 3 Messetage. Im Bereich "Küche & Genuss" habe ich gar keine Fotos gemacht. Da waren wir mit durchprobieren beschäftigt. *g* Und zwischendurch war ich soviel am schauen,das ich das knipsen einfach vergessen hab.

Danke an meine 3 Bloggermädels,es hat super viel Spass gemacht mit euch! *Küsschen*