Strawberry Shortcakes




Heute wird es erdbeerig auf dem Blog!
Ich habe euch heute knusprig,leckere Strawberry Shortcakes mitgebracht. Ein super leckerer,kleine Sommernachtisch. Ideal für Buffets,Sweet Table und als Abschluss fürs Familiengrillen.
Für die Grossen mit Orangenlikör,für die Kleinen mit Rhabarbersirup in der Creme.


Zuerst hab ich gedacht,naja mal schauen. Ein Keks mit Erdbeeren drin halt. Aber die Kombi hat uns alle von den Stühlen gerissen. Es gab hier laute Aaaaahhs und Oooooohhhs und nach einem Tag im Kühlschrank haben sie sogar noch besser geschmeckt.



Zutaten:

Für den Keksteig
175g Butter
300g Mehl
110g Puderzucker
1/2 Tl abgeriebene Orangenschale
1 TL gemahlener Koriander
2 Eier
Salz

Füllung:
300g Erdbeeren
2Tl Puderzucker
100g Mascarpone
100g Frischkäse
100g Sahne
Orangenlikör oder Rhabarbersirup
Mark einer Vanilleschote



 Ofen auf 220°C (Umluft 200°C) vorheizen. 
Butter in kleine Würfel schneiden,mit Mehl, 85g Puderzucker,Orangenschale,Koriander,etwas Salz sowie den Eiern zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
Teig ausrollen (Dicke ca.1cm) und Kreise ausstechen (4-5 cm Durchmesser) . Ihr könnt den Teig auch zu einer Rolle formen (ca 20cm lang) und dann Scheiben abschneiden.
Kekse auf mit Backpapier belegte Bleche legen und mit dem restlichen Puderzucker bestäuben. Im Ofen ca. 15min goldbraun backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.


 Für die Füllung Erdbeeren putzen und klein schneiden.  Mit 2 Tl Puderzucker vermengen und kurz ziehen lassen.
Mascarpone mit Frischkäse,dem Vanillemark und 2 Tl Orangenlikör (oder Rhabarbersirup) vermengen. Sahne steif schlagen und unter die Crememasse heben.



Auf die Hälfte der Kekse etwas Crememasse geben und darauf ein paar Erdbeeren verteilen . Die übrigen Kekse obenauf legen. Mit Puderzucker  bestäuben. Bis zum servieren im Kühlschrank aufbewahren.

Das wird es bei uns auf alle Fälle noch öfter geben. Alleine die Kekse sind schon ein Genuss!!!!
Ich verkrümel mich jetzt wieder in meine Küche,mal schauen was es nächste Woche hier feines gibt.
Habt noch einen schönen Sonntag!

 *Keksrezept aus der Sweet Dreams,Füllung von mir.

Rhabarber-Vanille Sirup - mal wieder!

  
 Ich hoffe ihr hattet wundervolle Pfingsttage! Samstag und Sonntag haben wir den Sonnenschein ausgenutzt und unseren Tag auf dem Balkon verbracht. Montag war es leider nicht mehr so schön,also bin ich in die Küche verschwunden.

Nachdem sich meine Rhabarbersirup Vorräte dem Ende zuneigen (ich hab vor 2 Wochen schon welchen gekocht),musste Nachschub her.

Ausserdem habe ich noch Strawberry Shortcakes gebacken. Das Rezept gibts aber erst später.
Kleiner Sneak Peak gefällig???
Bitte sehr!





Das Rezept für meinen Rhabarber Vanille Sirup findet ihr oben im Rezepteindex unter Getränke.
Die Flaschen habe ich mal bei Westwing gekauft. Ich fand sie toll für Sirup. Leider löst sich nach    1x !!!! Handwäsche der Aufdruck vorne. 
Das hat mich richtig geärgert. Normale Flaschen ohne Aufdruck hätte ich um einiges günstiger bekommen. Keine gute Qualität.*grummel*




Meinen Sirup mische ich super gerne mit Eistee. Dazu nehme ich meistens den Rhubarb Spritzer Tea oder den Frutos del Sol von Tafelgut.
 Leckere Tafelgut Teesorten findet ihr bei der lieben Trudi vom Bellissimo-Webshop*. Der Frutos del Sol ist vom letzten Jahr und leider nicht mehr zu bekommen. Den Rhubarb Spritzer Tee gibt es aber nocht,wenn auch in neuem Gewand.
Ausserdem sind wieder soooo viele neue leckere Sorten dazugekommen,das ich mich sputen muss meine alten Sorten aufzubrauchen.
 Unter den neuen Sorten findet ihr bestimmt auch einige Sorten die super lecker mit Rhabarbersirup harmonieren.




 Demnächst will ich mich mal an Limoncello versuchen und Holunderblütensirup steht auch noch auf dem Programm.

 

Zum Schluss möchte ich euch noch auf eine ganz tolle Aktion aufmerksam machen. Trudi vom Bellissimo-Webshop* hat in Zusammenarbeit mit Jenny von Kleines Frollein Muuske und Tafelgut einen speziellen Muuske Tee samt Kandis entwickelt.
Ein Teil des Kaufpreises wird an das Kinderhospiz Joshuas Engelreich in Wilhelmshaven gespendet.
Eine super Idee wie ich finde.Wenn ihr den Tee kauft,tut ihr also gleichzeitig noch etwas Gutes!
Bei meiner nächsten Bestellung wandert er garantiert mit in den Warenkorb!

Ich wünsche euch eine schöne kurze Arbeitswoche. Am Wochenende wird es hier dann erdbeerig!

  *Inhalte mit Werbung

Erdbeer-Rhabarberkuchen mit Vanille-Quark Guss


Hab ich euch eigentlich schon mal erzählt das der Mai mein Lieblingsmonat ist? Bestimmt!
Meine Lieblingsblumen,Flieder und Pfingstrosen, blühen. Das Grün der Bäume ist noch ganz frisch. Die ersten richtig warmen Tage kann man jetzt schon auf dem frisch bepflanzten Balkon genießen. Grillduft liegt in der Luft.
Und ich schwelge kulinarisch. Erbeeren,Rhabarber,Spargel,neue Kartoffeln,frische Beeren und und und.
Kann ein Monat schöner sein?


 Vor kurzem habe ich in der Brigitte das Rezept für einen Rhabarberkuchen gefunden. Da meine Männer nicht so die Rhabarberfreunde sind,habe ich noch jede Menge Erdbeeren dazugepackt und was soll ich euch sagen,das Blech war in null komma hastenichtgesehen leer.


Meine Kitchie,liebevoll Luise genannt und das Sasibellakind haben kräftig geholfen.

 Zutaten:

Guss
~~~~~~

¼ Liter Milch 
1 Päckchen Vanille Puddingpulver
200g Zucker
200g weiche Butter
5 Eier
  1 Vanilleschote 
200g Magerquark 
Salz

Belag
~~~~~~~

1kg Rhabarber
500g Erdbeeren

Rührteig
~~~~~~~~~~~

375g weiche Butter 
270g Zucker
1 Bio Zitrone
6 Eier
5 EL Milch
300gMehl
2 TL Backpulver
100g gem. Mandeln




Für den Guss etwas Milch und das Puddingpulver glatt rühren. Restliche Milch und etwas Zucker aufkochen. Das angerührte Puddingpulver in die Milch gießen, nochmals unter Rühren aufkochen und vom Herd nehmen. Abkühlen lassen.

Für den Belag:
Den Rhabarber putzen, abspülen und in etwa 2 cm lange Stücke schneiden. Es wird etwa 1 kg geputzter Rhabarber gebraucht.Erdbeeren ebenfalls putzen und halbieren.

Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.

Für den Rührteig:
Butter, Zucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers schlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Zitronenschale, Eier und 5 EL Milch unterrühren. Mehl, Backpulver und Mandeln mischen und ebenfalls unterrühren.

Den Teig in die mit Backpapier ausgelegte Fettpfanne ( tiefes Backblech) des Backofens streichen. Rhabarberstücke und Erdbeerstücke auf dem Rührteig verteilen.

Die weiche Butter für den Guss mit den Quirlen des Handrührers schaumig schlagen. Die Eier trennen. Eigelb und restlichen Zucker im Wechsel nach und nach unter die Butter rühren. Den abgekühlten Pudding durch ein Sieb streichen. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark  herauskratzen. Pudding, Vanillemark und Quark unter die Butter rühren. Das Eiweiß und 1 Prise Salz zu steifem Schnee schlagen und vorsichtig unter den Guss heben.

Guss auf den Rhabarber streichen. Im vorgeheizten Ofen etwa 45 Minuten backen. Etwa nach der Hälfte der Backzeit mit Backpapier abdecken, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird.


Der Kuchen ist super lecker,den wird es in nächster Zeit sicher nochmal bei uns geben.
Nicht grad was für die schlanke Linie und etwas aufwändiger in der Zubereitung,lohnt sich aber auf alle Fälle!


Danke das ihr wieder reingeschaut habt!