Ideen für eure Silvester Deko 2014


Auch wenn es hier in letzer Zeit sehr ruhig ist,so möchte ich euch doch einen Guten Start ins Jahr 2015 wünschen.
Ich habe nach langer Zeit mal wieder eine Fundgrube für euch zusammengestellt.
Den 1. Post für 2015 habe ich auch schon fertig. Die Winter Wonderland Geburtstagsparty vom Großen. Ich hoffe,ich schaffe es dann auch mal wieder regelmäßiger zu posten. Momentan genießen wir hier aber unsere Familienferien.
 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

http://www.createcraftlove.com/2014/12/confetti-poppers.html



http://dietersdownfall.com/oreo-cookie-clocks/


http://www.snapfish.com/snapfish/storepage/storePageId=page-printables-new-years



http://www.eleganceandenchantment.com/free-printable-new-years-eve-champagne-bottle-labels/


http://www.love-the-day.com/lovetheday/wordpress/a-sparkling-new-year-free-download-by-love-the-day/



http://www.ribbonsandglue.com/2014/12/new-years-eve-shakers.html



http://www.kristendukephotography.com/new-years-bingo-game-printable/
(ganz viele Ideen)
http://www.gleamitup.com/15-buoyant-diy-new-years-eve-party-ideas/

Advent,Advent .....


Advent,Advent....
Himmel,wie schnell rennt die Zeit eigentlich schon wieder.
Heute ist der 2. Advent ,Nikolaus ist auch schon  wieder abgezogen und ich mache mich auf die Jagt nach den letzten Geschenken.
Was schenkt man einer fast 90 jährigen????  Aaaaarg,ich bin sowas von ratlos.
Der Wunschzettel der Kinder ist dagegen wieder gut gefüllt.



Letzte Woche waren meine Eltern zu Besuch . Meine Mama hat mal wieder ihr enormes Talent gezeigt und mir sämtlich Adventsgestecke fertig gemacht.
Die süßen Holzhäuschen musste ich natürlich auch uuuuuuuunbedingt haben. Man sieht sie ja dieses Jahr auf vielen Blogs.Ich habe sie bei Bellissimo gekauft!
Die sind aber auch einfach zu schön!





So langsam ist bei uns dann auch mal Weihnachten eingezogen. Ich war dieses Jahr richtig spät mit der Deko.  Viele Überstunden auf Arbeit und ein Magen-Darm krankes Kind haben mein Zeitkonto erheblich schrumpfen lassen. Aber wie das immer so ist,am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist,dann ist es noch nicht das Ende!



Und so erstrahlt unsere Wohnung zu guter Letzt doch noch im weihnachtlichen Glanz.


 Farblich bin ich eher traditionell. Rot / Grün und Weiß-Silber herrschen vor.




Hier mal ein kleiner Blick auf unseren Adventskalender. 


Außerdem habe ich mir diesen Advent auch mal etwas gegönnt. Von Tafelgut gibt es nämlich wieder herrliche Weihnachtstees und Candys .




Die liebe Trudi vom Bellissimo Webshop hat da sämtliche Varianten zur Auswahl.
Ich habe diesmal die kleinen Döschen gekauft,so habe ich gleich 7 Teesorten und 2 Candysorten zum probieren.


 Die neuen Sorten hörten sich alle so unglaublich lecker an,ich konnte mich einfach nicht entscheiden. Da es 2 verschiedene Dosengrößen zur Auswahl gibt,habe ich mich für die kleine Größe entschieden um möglichst viele Sorten probieren zu können.


 Der Marzipan Macaron Tea ist mein derzeitiger Favorit. Zusammen mit dem Vanilla Cream Candy einfach nur oberlecker. Selbst die Kinder sind begeistert. Da es ein Rooibostee ist,ist er ausserdem noch sehr bekömmlich.



Zum Nachmittag machen wir jetzt kein Kaffeestündchen mehr,sondern legen eine Teestunde ein. 
Als nächstes werde ich den Christmas Punch Tea und den Elderberry Punch Tea ausprobieren und einen Kinderpunch damit zubereiten. Ich bin schon ganz gespannt wie es schmecken wird. Es ist nur zu schade das es kein Geruchsinternet gibt.
Als erstes habe ich nämlich sämtliche Dosen aufgemacht und geschnuppert! Ich sage euch,das war schon eine Explosion der Sinne.
Ich halte euch auf alle Fälle auf dem Laufenden.


 Gebacken haben wir natürlich auch schon. 
Lecker Mutzenmandeln,das Rezept findet ihr oben im Rezepteindex unter Kekse.




Jetzt wünsche ich euch noch einen wunderbaren 2. Advent!


1. Advent und Hagebutten Nuss Torte


 Einen wunderbaren 1. Advent wünsche ich euch. 
Eigentlich wollte ich euch heute unseren Adventskalender zeigen,aber ich bin erst gestern Abend spät fertig geworden und da wäre es ungünstig zu fotografieren gewesen.
Also reiche ich ihn euch die Tage noch nach.




Mit der Deko bin ich dieses Jahr auch recht spät. Meine Mama macht mir ja jedes Jahr die Gestecke. Leider kommt sie erst am 4.12. für ein paar Tage zu Besuch,also muss das Grün noch etwas warten.
Also kommt erst mal das schöne Teelicht Adventstablett zum Einsatz.



Ein paar Kleinigkeiten stehen natürlich aber trotzdem schon. Ich möchte es dieses Jahr nicht ganz so oppulent. Eher weniger als mehr ist das Motto.

 Hier seht ihr mal mein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk. Im Sommer ist ja unser alter Vollautomat kaputt gegangen. Ich habe lange nach einer Alternative gesucht und überlegt was wir kaufen. Ob normale Maschine oder Handfilter oder eine Nespresso. Letztendlich bin ich aber wieder bei einem Vollautomaten gelandet und ich bin soooooooooo glücklich! 


 Und zum Abschluss habe ich euch heute noch ein kleines ,feines Rezept mitgebracht.

Hagebutten Nuss Torte

  • Zutaten für 16 Stücke:
  • 750 g Schlagsahne
  • 75 g gemahlene Haselnüsse
  • 3 Eier (Größe M)
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 50 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
  • 150 g Orangenmarmelade
  • 2 EL Orangenlikör
  • 2 Päckchen Sahnefestiger
  • 1 Glas (340 g) Hagebutten-Konfitüre



Für den Biskuit Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten, herausnehmen und auskühlen lassen. Eier trennen. Eiweiß und 3 Esslöffel Wasser steif schlagen. Zucker und Vanillezucker dabei einrieseln lassen. Eigelb nacheinander unterrühren. Mehl, Stärke, Nüsse und Backpulver mischen, unter die Eiercreme heben. 
Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Biskuitmasse einfüllen, glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C) auf der 2 Schiene von unten ca. 30 Minuten backen. Auskühlen lassen. Biskuitboden einmal waagerecht halbieren. Um den unteren Boden einen Tortenring stellen. Orangenmarmelade mit Likör verrühren. Auf dem Boden verstreichen. 

Sahne steif schlagen, 2 Päckchen Sahnefestiger dabei einrieseln lassen. Hagebuttenkonfitüre glatt rühren, 4 Esslöffel zum Verzieren beiseite stellen. Hälfte Sahne auf den Boden geben und verstreichen. Konfitüre in Klecksen daraufgeben und mit einer Gabel durchziehen, so dass Schlieren entstehen. Zweiten Boden darauflegen. Restliche Sahne auf den Boden geben und locker verstreichen. Ca. 2 Stunden kalt stellen. Torte aus dem Rand lösen.  Restliche Konfitüre als Kleckse auf der Torte verteilen.