Kürbis Pie mit Walnüssen


Einen schönen Sonntag wünsche ich euch.
Wir kommen zum kulinarischen Teil der Woche.*lach*

Ich bin ja bekennender Kürbisliebhaber,es gibt nichts besseres als eine leckere Kürbissuppe im Herbst. Leider ist meine Familie da ganz anderer Meinung und ich kann mein Süppchen meist alleine auslöffeln.
Groß war daher auch die Skepsis,als ich bestimmte,das unser Sonntagssüß ein Pumpkin Pie /Kürbiskuchen  wird.
Bäääähhhh war da noch der harmloseste Kommentar.
Ich hab mich aber durchgesetzt und was soll ich euch sagen.......

DER KUCHEN IST ALLE!!!!!!!!!


Ich hatte Butternut und Hokkaido zu Hause und habe mich dann für den Butternut entschieden.
Für den Kuchen braucht man Kürbispüree.
Dafür habe ich den Butternut geviertelt,Kerne und Fasern entfernt und mit Walnussöl eingepinselt.
Die Viertel habe ich dann im Backofen bei 160° Umluft weich gebacken.(ca.30-40min je nach dicke)
Allternativ kann man den Kürbis auch schälen,würfeln und in wenig Wasser ca. 15-20 min weich kochen.


 Nach dem backen den Kürbis etwas abkühlen lassen,die Schale lässt sich jetzt ganz leicht entfernen. Das Kürbisfleich wird jetzt pürriert und durch ein grobes Sieb gestrichen.Für das Rezept braucht man 550g. Der Rest kann gut eingefroren werden,für Suppen......*flööt*

Für den Kuchen stellt ihr aus 250g Mehl, 1/2 TL Backpulver, 75g Zucker 1 kleinem Ei, 125g Butter einen Mürbeteig her.Diesen ca.60min. kalt stellen,dann ausrollen und eine Tarte-oder Pieform damit auslegen.Die Ränder gut andrücken und den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen.

 Für die Füllung 550g Kürbispüree mit 150g braunem Zucker,1 TL Zimt, je 1/2 TL Ingwer und Muskatnuss,1 Messerspitze gem. Nelken, 3 Eier, 200ml Schlagsahne verrühren und in die Pieform gießen.
Gehackte Walnüsse darüber streuen und bei 160° Umluft (180° E-Herd) ca.50min backen.


 Ein wunderbar cremig-würziger Genuss!
Dazu gab es halbgeschlagene Sahne,die ich mit etwas Ahornsirup aromatisiert habe.



Auch wenn ich das Herbstwetter nicht mag! Die kulinarischen Herbstschätze mag ich sehr!

Kreativer Freitag # 24

 Heute wird es gruselig.
Bei uns in der Kita sind schon die Geister eingezogen.

Diese süßen Gesellen sind ganz schnell zu basteln. Einfach Blumendraht in eine Geisterform biegen. Diese Form als Schablone auf  Seidenpapier legen und rundherum etwas größer ausschneiden.Das Seidenpapier mit wenig Bastelleim knapp um den Blumendraht kleben. Mit Edding Gesichter aufmalen und fertig ist die Gruselei.
Ihr könnt auch Kürbisse auf diese Art basteln.
Des weitern haben wir noch einfache Halloween Laternen bei uns hängen. Dafür schneidet ihr eine etwas breitere Plastikflasche ca. 13cm über dem Boden durch. Mit Seidenpapier bekleben,wieder mit Edding ein "Grusel"-Gesicht drauf,Blumendraht als Halterung und fertig.
Die Sachen sind einfach mit den Kindern nachzubasteln.
HIER könnt ihr wieder abstimmen,welcher Beitrag euch letzte Woche am besten gefallen hat!

Jetzt noch die TOP 3 des 22.KF

1.AnnasArt mit 9 Stimmen
2.Punkelmunkel mit 8 Stimmen
3. Stine mit 7 Stimmen

Da wieder einige neue Teilnehmer dabei sind,möchte ich nochmal auf die Regeln zur Teilnahme hinweisen. (Oben in den Tabs)
Wenn ihr teilnehmt verlinkt bitte hier zum KF. Entweder direkt von eurem Post aus oder ihr nehmt den Button mit und verlinkt diesen in eurer Sidebar.

Leider machen das einige nicht und ich bin wirklich am überlegen ob ich diese Teilnehmer lösche.
Ich gebe euch hier die Möglichkeit eure Blogs kostenlos vorzustellen. Mich dagegen kostet die Bereitstellung der Linkliste Geld!!!  Zusätzlich gibt es noch zum jeweils letzten Freitag im Monat eine Verlosung!
Ich glaube da ist es nicht zu viel verlangt wenn ihr den KF verlinkt.Es wird ja hier niemand gezwungen mit zumachen.

**************
Die Monatsgewinnerin für September ist

Heike!

Bitte schick mir doch deine Adresse per Mail.
Da der Akku meiner Kamera sich gerade verabschiedet hat,reiche ich das Bild vom Gewinn nach!

Fundgrube 09/12


Die heutige Fundgrube wird herbstlich.
Ich habe ein paar schöne Dekoideen mit Kürbis für euch,etwas basteliges und eine Blogvorstellung.

Fangen wir gleich mit dieser tollen Tischdeko an.Weiße Kürbisse mit Zweigen geschmückt.Gefunden bei Karin Lidbeck.



Und noch einmal eine Tischdeko.Diesmal der Kürbis als Blumenvase. Gefunden bei Babble


Kübis zusammen mit Zapfen und Beerenzweigen schmücken diesen Tisch. Gefunden bei Sweet Something Design


Diesen tollen kleinen Kürbis, gemacht aus den neuen Stamping Up Framelits,habe ich bei  ateliersdeval entdeckt.


 Und zu guter Letzt möchte ich euch den Blog von meiner lieben Kollegin Britta vorstellen.


Sie ist ganz neu in der Bloggerwelt und freut sich über Leser.

Foto(s) der Woche # 19


Heute habe ich mal wieder nicht nur 1 Foto für euch.Unser Sonntag war so ereignisreich,da konnte ich mich nicht auf 1 Bild beschränken.

Zum 1.war bei uns am Sonntag Stadtlauf. 
Normalerweise laufen beide Jungs mit,der Große die 5km und der Mittlere die 1,5km. 
Dieses mal musste der Mittlere aber passen,da er tierisch erkältet ist.
Meine Orgelpfeifen.

Objekt der Begierde!


Da rennt er!

Schön wenn man die eigene Fankurve dabei hat!

Am Nachmittag war dann noch Herbstmarkt in der Nachbargemeinde.
Der Große ist zu Hause geblieben und lag völlig KO auf der Couch. Erst dachte ich noch"Die Jugend von heute...." Abends ist er dann aber mit 39° Fieber ins Bett,somit hab ich mal wieder 2 kranke Helden hier zu Hause.


Tolle Deko gab es zu bestaunen.

Dammwild gefüttert und gestreichelt!

Dann im Mais verlaufen...

 Der Mittlere war im Himmel,er liiiiebt Mais!


Ihre Majestät Saskia die 1.

Wo gehts jetzt lang????????
Mein Sohnemann hat uns aber gut geführt.Er hat einen wahnsinnigen Orientierungssinn.
Ich wär glatt verloren gewesen.

Ich brauche wohl nicht zu erwähnen,das mein Kind jetzt auch ein Pferd will!
Sie wollte gar nicht wieder runter.


Und HIER könnt ihr euch noch mal die Beiträge der letzten Woche ansehen! Danke an alle die mitgemacht haben!

Pflaumenkuchen mit Zimtstreuseln

*Edit!-Dieses Rezept wurde bei Brigitte.de veröffentlicht!

 Nach all den etwas ausgefalleneren Leckereien der letzten Zeit, hatte meine Familie mal wieder Lust auf etwas "Hausmannskost"
 Daher stand dieses Wochenende ein Pflaumenkuchen auf der Wunschliste.



Pflaumenkuchen mit Zimtstreuseln

  • 250 g Butter
  • ca. 750 g Pflaumen
  • 500 g Mehl
  • 180 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 PÄ. Backpulver
  • 1 . Prise Salz
  • 1 Ei (Größe M)
  • Fett für die Form

 Butter schmelzen, etwas abkühlen lassen. Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen. Mehl, Zucker, Vanillin-Zucker, Zimt, Backpulver und Salz in einer Schüssel mischen. Ei und Butter zugeben. Erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu Streusel verkneten. Springform (26 cm Ø) fetten. Ca. 2/3 der Streusel in die Form geben, zu einem flachen Boden drücken. Pflaumen auf dem Boden verteilen, restliche Streusel daraufgeben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) auf der unteren Schiene 40-50 Minuten backen.



Etwas halbgeschlagene Sahne dazu,ich sag euch EIN TRAUM!!!!!!!!!!!!


Jetzt ist für mich wirklich Herbst. So langsam habe ich auch richtig Lust auf all die leckeren Gewürze. Zimt,Vanille,Kardamom. Mmmhhhhh!
 Den ersten Kürbis hat Schatzi auch schon mitgebracht. Ich bin noch am überlegen ob ich eher eine Suppe koche oder was backe.


Ich genieße jetzt noch ein Stückchen und wünsche euch noch einen schönen Sonntag!

(Da ich einige Anfragen wegen meinem Geschirr hatte,das ist von GreenGate*. )


*Affiliate Link

Kreativer Freitag # 23


23. Kreativer Freitag ,bald haben wir Silberhochzeit. *g*

Ich habe wieder 2 Karten für euch.Ganz schnell und simpel gebastelt und ideal um die vielen kleinen Papierreste zu verbrauchen die sich bei uns Bastlern ja gerne ansammeln.

Und wie ihr seht,meine 1. Weihnachtskarte.
Ich bin früh dran dieses Jahr!


Das sind bestimmt nicht die beiden letzten Karten dieser Art. Ich bin da grad ein bissl süchtig nach,da sie wirklich schnell gemacht sind. Und so hab ich dann auch mal wieder ein paar Karten für meine Box.


Hier noch die Top 3 des KF #21

1. Steffis Papierstübchen mit 8 Stimmen
2.Sonja und AnnasArt mit je 7 Stimmen.
3.Mel mit 6 Stimmen.

Natürlich könnt ihr auch wieder abstimmen! Bis Sonntag könnt ihr HIER euer liebstes Projekt voten. Wie immer habt ihr pro Tag 3 Stimmen.



Fundgrube


Schöne Ideen für Deko mit Kürbissen findet ihr bei Amo le Belle Cose.


Das Template /Vorlage für diese Pencilbox  gibt es bei Sassy& Sweet.

Foto der Woche # 18

 Heute mal:
MEINE WOCHE IN BILDERN!!!

Ich würde mich freuen,wenn wieder einige mitmachen!

Lemon Curd Schiffchen mit Brombeeren


 Unser heutiges Sonntagssüß hat mich an den Rand des Wahnsinns gebracht. Nix hat so funktioniert wie ich es wollte.
Kleine Törtchen mit Lemon Curd Creme, garniert mit süßen Brombeeren sollten es werden.


Leider wollte der Mürbeteig nicht so wie ich will und statt Schalen gab es Schiffchen.
 Das hier ist die schööööne Version. Wie ich sie gemacht hab seht ihr etwas weiter unten. Ich hab auch blind gebacken mit Teig in der Muffinform.Das Ergebnis erspar ich euch lieber!!!!!!!


Die Schiffchen hab ich so gemacht.
Zuerst habe ich einen Mürbeteig hergestellt,ausgerollt und daraus Kreise gestochen.

Die Kreise habe ich über die Außenseite einer Muffinform gestülpt.

Für ca. 8min bei 180° Umluft gebacken.
Und schon hatte ich kleine Schiffchen.Komischerweise hat sich der Rand nämlich nicht gleichmäßig nach unten gewölbt,sondern nur an 2 Seiten.

Die Creme ist eine Mischung aus Frischkäse,Joghurt und Lemon Curd.
 Das Rezept für Lemon Curd findet ihr HIER.
Brombeerchen drauf und fertisch.


Lecker wars!